Effiziente Druckluftaufbereitung ISO 8573

In der industriellen Produktion spielt Druckluft als Versorgungsmedium eine wesentliche Rolle. Die dabei genutzten Kompressoren saugen die Umgebungsluft ein, in der sich natürliche Verunreinigungen, wie etwa Staub oder Schmutzpartikel befinden. Diese sind meist mit dem bloßen Auge nicht erkennbar, können allerdings dazu führen, dass die genutzten Systeme nicht mehr zuverlässig funktionieren und auch die Qualität der Produkte dadurch beeinträchtigt wird. Öl, Feuchtigkeit und der Abrieb des Kompressors verunreinigen die Druckluft dabei noch zusätzlich.

Um eine hohe Prozesssicherheit und eine konstante Qualität Ihrer Erzeugnisse zu gewährleisten, ist daher eine richtige Aufbereitung der Druckluft notwendig. Wird die Druckluft nicht entsprechend aufbereitet, kann das negative Folgen sowohl für Sie als Unternehmen als auch für die Verbraucher haben, da es von Störungen im Betriebsablauf bis hin zu einer Beeinträchtigung der Produkte kommen kann.

Druckluft ist vielfältig einsetzbar und erfordert je nach Nutzung auch eine unterschiedliche Qualität: Die dental genutzte Druckluft beispielsweise muss trocken, öl- und keimfrei sein und kann ohne entsprechende Aufbereitung sogar gesundheitsschädlich und gefährlich sein. Wie aufwendig und kostspielig die Aufbereitung Ihrer Druckluft ist, hängt demnach davon ab, welche Anforderungen hinsichtlich Qualität und Reinheit der Druckluft gestellt werden.

Ihre Vorteile optimal aufbereiteter Druckluft:

  • Erhöhte Lebensdauer Ihrer genutzten Kompressoren
  • Hohe Prozesssicherheit und ein möglichst störungsfreier Betrieb Ihrer Anlagen
  • Gleichbleibend hohe – teilweise verbesserte – Qualität Ihrer Produkte
  • Geringer Wartungsaufwand und Instandhaltungskosten
  • Minimierung der Betriebskosten durch Energieoptimierungsmaßnahmen
Wissenswertes zum Thema "Druckluftverlust"

Effizienz - Chance Druckluft

Druckluft ist eine universell nutzbare , aber auch kostenspielige Energieform. Im energiebewussten Umgang mit der Druckluft stecken beachtliche Chance zur  Produktionskostensenkung. Der Druckverlust ist der Verbrauch (Leckage) im Druckluftnetz ohne geleistete Arbeit. Die Summe dieser Verluste kann in ungünstigen Fällen bis zu 70 % der Gesamten Liefermenge der Kompressoren erreichen.

Die Ursachen sind vielfältig

  • Undichte Ventile, Zylinder, Schraub- oder Flanschverbindungen
  • Undichte Schweissnähte oder Lötstellen
  • Defekte Schläuche, Schlauchkupplungen oder Magnetventile
  • Festsitzende Schwimmableiter
  • Falsch installierte Trockner, Filter und Wartungseinheiten
  • Korrodierte Leitungen

Druckverlust durch Leckage sind in den üblichen Druckluftsystemen leider unvermeidlich. Die Zusatzkosten durch die Leckage mindern die Wirtschaftlichkeit des Druckluftsystems erheblich. Zur Reduzierung dieser Verluste können Maßnahmen ergriffen werden, die ihrerseits natürlich Kosten verursachen.

Unser Ziel ist es, die Druckverluste bei akzeptablem Aufwand zu minimieren.


Produktübersicht

Kälte-Trockner      Filter      Kondensat

Kälte-Trockner

Kältetrockner Starlette Plus E (SPE)

  • High Performance Druckluft-Kältetrockner
  • Für Volumenströme von 24 m³/h bis 600 m³/h
  • Die Reihe mit der niedrigsten CO2 Bilanz auf dem Markt

Polestar Smart (PST)

  • High Performance Druckluft-Kältetrockner mit Energiesparsteuerung
  • Für Volumenströme von 720 m³/h bis 10800 m³/h
  • Geeignet für alle Druckluft-Anwendungen

Tandem-Trockner Antares (ATT)

  • High Performance Druckluft-Trocknungssystem mit revolutionärer Tandem-Technologie
  • Volumenstrom 2,5 m³/min. bis 34 m³/min.

domnick hunter OVR

  • Öldampfadsorber - Aktivkohle-Adsorber OVR
  • Volumenstrom 314 m³/h bis 3188 m³/h
  • Garantierte Luftqualität

Zander CDAS - CLEAN DRY AIR SYSTEM

  • Neuheit 2017
  • Vollautomatischer kaltregenerierender Adsorptionstrockner

Zander OFAS - OIL FREE AIR SYSTEM

  • Neuheit 2017
  • Vollautomatischer kaltregenerierender Adsorptionstrockner mit Öldampfadsorber

Filter

domnick hunter gl-plus

  • Druckluft Gewindefilter
  • Durchflussraten von 36 m³/h bis 2232 m³/h
  • Anschluss von G 1/4" bis G 3"

 

domnick hunter OIL-X

  • Neue Baureihe Druckluft Gewindefilter 2017
  • Durchflussraten von 36 m³/h bis 3600 m³/h
  • Anschluss von G 1/4" bis G 4"

 

Flanschfilter Domnick Hunter Baureihe Oil-X Evolution

  • Submikron-Filter mit Flanschanschluss für große Durchflussmengen
  • Durchflussraten von 2232 m³/h bis 31248 m³/h

oil-xplus advantage

  • Filterelemente für die Filter Baureihe Oil-Xplus
  • Min. Betriebstemperaturbereich 1,5 °C - 66,0 °C
  • Erfüllt und übertrifft ISO 8573-1 getestet nach ISO 12500-1

Parfit Filterelemente passend in für alle Gehäuse

  • Hohe Qualitätsdruckluft - Garantiert
  • Schutz von Adsorptionstrocknerbetten

OIL-X IP50 ADVANTAGE

  • Mitteldruckfilter für Anwendungen von 20 barg bis 50 barg

Kondensat

Zander ED4100 Kondensatableiter

  • Elektronischer Kondensatableiter für Druckluft und gasförmigem Stickstoff
  • Einsatzbereich bis 50 bar

Zander ED3000 Kondensatableiter

  • Elektronischer Kondensatableiter für Druckluft und Normalkondensate bis 16 bar
  • Vollautomatisch, magnetisch niveaugesteuer

domnick hunter ES 

  • Öl-Wassertrenner der Serie ES
  • Hilft die Umwelt zu schützen und aufrechtzuerhalten
  • Trennen Sie effizient Öl und Wasser vor Ort und geben Sie